VCP Opilio de Elss, Elz

VCP Elz Logo

Der Stamm Johannes Opilio de Elss ist in Elz im Westerwald beheimatet, welches das zweit größte Dorf Hessens ist und ca. 8000 Seelen zählt. Urkundlich wurde es erstmals 933 erwähnt und befindet sich an der ehemaligen wichtigen strata publica, der Hohen Straße zwischen Frankfurt am Main und Köln.

Im Jahr 2000 organisierte unser erster Stammesleiter und Gründer Klaus Hohnel erste Gruppenstunden, zu denen sich schnell interessierte Kinder und Jugendliche der Umgebung einfanden. Schon recht bald wurden wir zu einer festen Größe in der kommunalen und evangelischen Gemeinde. 2001 wurden wir in einer feierlichen Zeremonie als Stamm im VCP aufgenommen und verliehen in diesem Zuge alle unseren Mitgliedern ihre Halstücher. Seit dem halten wir eine Mitgliederzahl von mindestens 30 aktiven Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

Zu unseren Regelveranstaltungen gehören wöchentliche Gruppenstunden, zweiwöchentliche Leiterrunde, jährliche Stammesversammlung, Meuten-/Sippen-Aktionen, Teilnahmen als Helfer beim Kirchentag, Stammeslager, Sommerfahrten, Haiks und das Weiterreichen des Friedenslichtes zu Weinachten.

Anfang 2009 legte Klaus Hohnel seine Arbeit als Stammesleiter nieder und machte so den Weg für eine neue Generation frei. Wir danken ihm für das was er geschaffen hat.

Zu dieser Zeit gründeten engagierte Eltern unseren Freundeskreis, der uns seitdem in unserer Arbeit unterstützt. Momentan haben wir zwei Meuten eine Pfadfindersippe und eine Roverrunde, sowie eine Erwachsenengruppe.

Wir sind unter www.opilio-elz.de im Internet erreichbar. Dort findet Ihr auch Bilder und weitere Informationen über uns.